Bedingt durch die jahrelange Erfahrung unserer Ingenieure und Techniker können wir Ihnen neben dem bereits beschriebenen Standardprogramm auch bei speziellen Aufgabenstellungen im Bereich der Umweltsimulation technisch optimierte Konzepte im günstigen Preisleistungsverhältnis anbieten.

Standardgeräte mit kundenspezifischen Modifikationen:

Alle unsere Standardgeräte lassen sich gemäß den Anforderungen und Wünschen unserer Kunden anpassen. Ob Sie z.B. eine fahrbare Türe für eine spezifische Montage Ihres Prüfgutes benötigen, Bestrahlungstests mit verschiedenen Lichtquellen unterschiedlicher Wellenlängen durchführen müssen oder ein individuelles Rack für die Einbringung Ihres Prüfgutes brauchen, haben wir garantiert auch für Sie die passende Lösung.


CTS-Klimaprüfschrank mit Einstellbehälter zur Prüfung der Einflüsse von Schadgasen auf die unterschiedlichsten Materialien. Der Behälter ist herausnehmbar und es können bis zu 4 Dosierstränge für Prüfgase installiert werden. Als Grundgerät wird ein CTS Klimaprüfschrank verwendet, der nach Demontage der Einstellbox auch für andere Prüfungen verwendet werden kann.

Mögliche Prüfgase:

  • H2S, SO2, NOx, CL2

Prüfraumvolumen in Liter:

  • > 600

Temperatur-Bereiche:

  • +10 °C / +60 °C

Feuchte-Bereich:

  • 10 - 98 % r.F.

Mit unserem Korrosionsprüfschrank / Salzsprühschrank können Sie Korrosionsprüfungen für die Automobil-, Stahl- und Aluminiumindustrie nach der neuesten Klimawechselprüfung (VDA Neu) durchführen. Der Klimawechseltest besteht aus einem Salzsprüh-, einem Begutachtungs- und einem Kältezyklus. Ebenso können bereits bestehende Prüfungen gemäß DIN EN ISO 9227 (früher DIN 50021), DIN EN ISO 6270-2 (früher DIN 50017) und Prüfungen gemäß VDA-Test 621-415 durchgeführt werden.

Prüfraumvolumen in Liter:

  • > 1000

Temperatur-Bereich:

  • -20 °C / +60 °C kontrollierte Feuchte

Normen:

  • VDA Neu, DIN EN ISO 6270-2
    VDA 621-415 und DIN EN ISO 9227

Mit Hilfe eines Konditioniergerätes kann z.B. eine externe Box oder ein externer Prüfraum über spezielle Temperierschläuche mit der gewünschten Atmosphäre beaufschlagt werden. Diese flexible Lösung bietet den Vorteil, mehrere Prüfboxen oder Räume alternativ mit dem gewünschten Prüfklima zu betreiben.

Sonnen- oder andere Lichtstrahlen verschiedener Intensität können bei witterungsexponierten Materialien sehr schnell eine Alterung oder andere zerstörende Wirkungen aufweisen. Zur Simulierung dieser Effekte, kann Ihnen CTS entsprechende Temperatur- und Klimaschränke oder -kammern anbieten. Für Ihre entsprechende Anforderung liefert Ihnen CTS die Prüfkammer und die für Sie passende Bestrahlungseinheit.

Solar- und Photovoltaikmodule unterliegen während ihrer Lebensdauer einer Vielzahl von Umweltbedingungen. Zur Überprüfung der Qualität und Zuverlässigkeit der Module unter diesen Bedingungen werden Prüfungen z. B. gemäß den Normen IEC 61215 und/oder IEC 61646, die Sie in unseren Solarschränken und -kammern durchführen können. Dazu zählen unter anderem Temperaturwechselprüfungen, Feuchte-Frost-Prüfungen und Feuchte-Wärmeprüfungen. Je nach Größe Ihrer Module haben wir den entsprechenden Schrank oder Kammer für Sie im Angebot.

  • Das Mehrkammersystem bietet sich besonders für die Feuchte-Wärme-Prüfung an, wo die Prüfdauer 1000 Stunden beträgt. Hier können in verschiedenen Prüfräumen Tests parallel gestartet und durchgeführt werden.

  • Fahrbare Bestrahlungseinrichtung für Solarpanele.

  • CTS bietet verschiedene Möglichkeiten für die Befestigung Ihrer Module in einer CTS Kammer an. Ob als komplettes Befestigungsrack, das je nach Typ demontierbar ist oder als U-Profile, die an der Decke und am Boden befestigt werden können, finden wir auch für Ihre Module die passende Halterung.

  • Speziell für die Solarindustrie haben wir die CTS Standardprüfschränke mit extra hohem Prüfraum entwickelt. Die einfache Bestückung durch den bodentiefen Prüfraum und die optional verfügbaren Racks und Regalsystem ermöglichen eine optimale Voraussetzung für die Prüfung nach den gängigsten Prüfnormen für Solarmodule. Unsere standardisierten Solarprüfschränke erhalten Sie mit 1500 Liter Prüfraum sowie 2000 Liter Prüfraum.

IEC 61646

Prüfraumvolumen in Liter:

  • > 1500

Temperatur-Bereich:

  • -70 °C / +180 °C oder
    +10 °C / +90 °C

Feuchte-Bereich:

  • 10 - 95 % r.F.

Normen:

  • z.B. IEC 61215, IEC 61646

Neue alternative Antriebskonzepte wie Hybridtechnologien bis hin zur Elektromobilität erfordern besondere Aufmerksamkeit bei der Prüfung von Qualität und Zuverlässigkeit der dabei verwendeten Li-Ionen Batterien oder Brennstoffzellen. Wir erstellen Ihnen individuelle Lösungen für Ihren speziellen Anwendungsfall. Ebenso liefern wir auch standardisierte Systeme. Unsere bewährten Sicherheitseinrichtungen lassen sich je nach Ihrer firmeninternen Gefahrenanalyse entsprechend ergänzen, so dass wir Ihnen auf Wunsch ein komplettes Sicherheitsmanagement anbieten können.

Bei besonders schweren und lang zu montierenden Prüflingen kann die Türe komplett vom Prüfschrank weggefahren und bestückt werden. Durch eine zweite Türe können so Prüfgutwechsel in kürzester Zeit durchgeführt werden. Die Türe ist so konstruiert, dass sie über entsprechende Spannverschlüsse am Schrank befestigt wird.

In der Automobilindustrie ist der Einsatz von Klima- und Temperaturprüfkammern von besonderer Bedeutung. Sicherheit für die Insassen, Produktqualität und Langlebigkeit ebenso wie Leistung und Neuentwicklung, für jede Ihrer Anforderung haben wir die passende Lösung parat. Die Qualität unserer Produkte liefert Ihnen zuverlässige Ergebnisse zu einem äußerst günstigen Preisleistungsverhältnis.

  • Die begeh- und befahrbaren CTS Prüfkammern können wir durch das praktische Rastersystem in sämtlichen, je nach Anforderung geeigneten, Größen herstellen. Eine optimierte Auslegung der Käteaggregate, sowie der Verdampfer und Luft- und Heizleistung bietet Ihnen beste Leistungsdaten bei gleichzeitig geringsten Verbrauchswerten und niedrigen Schalldruckpegel.

  • Airbagtests: Airbags gehören heute zur Standardsicherheitsausrüstung im Auto. Die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit bei sämtlichen Witterungsverhältnissen werden von den Verbrauchern als selbstverständlich vorausgesetzt und müssen daher ab dem Entwicklungsstadium auf die extremsten Beanspruchungen geprüft werden.

  • Wir liefern Ihnen auch spezielle Beleuchtungseinrichtungen z.B. für Airbagschussanlagen für optimale Aufnahmen mit Hochleistungskameras. Unsere Vertriebs- und Projektingenieure erarbeiten mit Ihnen das für Sie beste Konzept.

  • Korrosionskammer zur Überprüfung der Haltbarkeit und Beständigkeit von Materialien und Oberflächen, Baureihe SSC: Bisherige Tests, wie VDA 621-415 werden in der Industrie kaum noch durchgeführt, da sie keine Tieftemperaturen sowie kontrollierte Feuchtigkeit beinhalten. Aus diesem Grund werden zurzeit neue Normen ausgearbeitet, die den Realbedingungen besser entsprechen. Unsere Korrosionsprüfanlagen und Schränke werden aus hochwertigsten Materialien gefertigt.

Prüfraumvolumen:

  • > 2 m3

Temperatur-Bereich:

  • -40 °C / +180 °C oder
    -70 °C / +180 °C

Feuchte-Bereich:

  • 10 - 98 % r.F.

Normen:

  • z.B. PV1200, PV2005

Wir entwickeln für Sie Konzepte und Systeme entsprechend dem neuesten Stand der Technik. Sie geben uns die Aufgabe und wir stellen uns Ihrer Herausforderung. Hier nur eine kleine Auswahl von unseren letzten Neuentwicklungen:

  • Sondergehäuse für spezielle Einbringungen des Prüfgutes von der Seite

  • Vakuumanlagen (sogar mit Ex-Schutz) in verschiedenen Größen: für Temperatur und Klima, von 350 Liter bis 900 Liter Schrank

  • Temperiergeräte mit Prüfmedium

  • Ex-Schutz-Öfen

  • Durchlauföfen

  • Autoklav

  • Trocknungsanlagen

  • Haubenöfen

  • Herdwagenöfen

  • Paternosteröfen

  • Schubladenöfen

  • Retortenöfen

  • Schachtöfen

  • Schwerkraftbiegeöfen

  • Truhenöfen

  • Drehöfen

  • Umweltsimulationsanlagen mit Co2-Kältemittel

  • Sollten Sie Ihre spezielle Anforderung hier nicht finden, sprechen Sie einfach mit uns. Unsere Ingenieure und Techniker freuen sich auf Ihre Herausforderungen.